Die Rotzwetschke

Größe Frucht: 42 mm lang 31 mm breit 35 mm dick
Größe Blatt: 94 mm lang 45 mm breit
Größe Stängel: 24 mm

Blütezeit: April
Reifezeit: August

Aussehen: grellrote Früchte, stark bereift, Fruchtfleisch lachs-orange

Aus einer Kreuzung zwischen der Krieche und der Zwetschke entstanden, ist die zur Art gewordene Hybride der Rotzwetschke (Prunus oxycarpa).

Die Rotzwetschke gehört zur Gruppe der Halbzwetschken. Sie vereinigt Merkmale der Zwetschke (Frucht länglich) mit denen der Krieche (Trieb samtig behaart, früher reifend, Fleisch wird beim Erhitzen nicht säuerlich). Der Kern geht gut vom Fleisch.

Belege der Rotzwetschke finden sich in Weyregg und Steinbach.

Die Rotzwetschke ist wetterfest und frosthart, trägt regelmäßig, ist allerdings schon sehr selten.