Ziparte

(vulgo Ziberl)

Größe Frucht: 23 mm lang  22 mm breit  22 mm dick
Größe Blatt: 65 mm lang  38 mm breit
Größe Stängel: 13 mm

Blütezeit: April
Reifezeit: Anfang August
       
Aussehen: Trieb ist kahl, blaue kugelige Frucht, Kern geht nicht vom Fleisch

Die Ziparte (Prunus prisca) kommt eher an der Traunseeseite vor (auch im oberen Mühlviertel und am Bodensee). Sie dürfte das Ergebnis einer Kreuzung zwischen Echter Krieche und Kirschpflaume sein.

Erste Funde sind bis zur Steinzeit datiert - sie dürfte damit auch zu den ältesten Pflaumenarten zählen.

Die leicht aromatisch-süßen Früchte hängen fast wie Trauben gebündelt am Baum und sind gut zum Naschen!


Belege der Ziparte wurden in Neukirchen, in Altmünster und in Steinbach gefunden.